Miteinander statt Gegeneinander

DIE MACHEN!

Die GRÜNEN sind in St. Ingbert als politische Kraft fest etabliert und treten für eine offene, tolerante und ökologische Gesellschaft ein.
Auf kommunaler Ebene setzen wir uns leidenschaftlich für die Entwicklung einer lebenswerten Stadt ein.
St. Ingbert hat ein erhebliches Potenzial! Dies ist ein Prozess, den wir gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt gestalten möchten. Nachhaltige Veränderungen, wie der Schutz innerstädtischer Grünzonen inkl. Hochwasserschutz, die Mobilitätswende hin zu einer verbesserten Radnutzung oder die Stärkung des Wirtschaftsstandorts werden uns nur gelingen, wenn wir die unterschiedlichen Interessen in Einklang bringen und die Mehrheit der Bürgerschaft mitnehmen.
Wir brauchen unsere Arbeitgeber mit den Arbeitsplätzen vor Ort. Wir brauchen aber auch ein ruhiges Wohnumfeld und Einkaufs- und Erholungsmöglichkeiten für alle.
Denken wir an nachhaltige Stadtentwicklung gehören nicht nur Grünflächen auf die Agenda, sondern insbesondere die Möglichkeiten, unsere Bürgerinnen und Bürger an der Wertschöpfung der Energiegewinnung vor Ort zu beteiligen.

Aktuell fehlt in St. Ingbert ein Konzept, die Möglichkeiten der sog. Energiewende (z. B. Geothermie, Solar, Fernwärme) zu nutzen.
Wir möchten den Vorbildern anderer erfolgreicher Städte folgen, um Energiesicherheit für unsere Unternehmen und Haushalte zu bieten und gleichzeitig die Wertschöpfung in unserer Stadt zu behalten.
Die zentrale Lage unserer Stadt, mit vielfältigen innerstädtischen Grünflächen, zwischen der Landeshauptstadt Saarbrücken, dem Wirtschaftsstandort Homburg, der Universität des Saarlandes und ausgedehnten Wald- und Wiesenflächen machen St. Ingbert als Wohn-, Kultur- und Arbeitsstadt für das Leben unserer Bürger in Zukunft überaus attraktiv. Diese einzigartige Kombination sehen wir als Chance für eine nachhaltige, ökologische und wirtschaftliche Stadtentwicklung in unserer liebens- und lebenswerten Heimatstadt.
Unser Ziel ist es, dies für nachfolgende Generationen sicher zu erhalten.

Wir möchten St. Ingbert sicherer und lebenswerter machen

Biosphärenschutzzonen

Erhalt wichtiger Grünflächen, Schutz innerstädtischer Grünzonen, Hochwasserschutz, Hitzeschutz


Stärkung sozial gerechter Wirtschaft

Stärkung eines sozial gerechten Wirtschaftsstandortes - Förderung des Bildungswesen durch neue Schule und Kindergarten, Nachhaltige Energieversorgung durch Geothermie-Kraftwerk

Mobilitätswende

Berufslinie im ÖPNV, Radwege optimieren und ausbauen, angemessene und gesenkte Geschwindigkeiten


Unser Team

Wir haben in der Vergangenheit bereits erfolgreich den CISPA Innovation Campus mitgestaltet, das Stadtbad und die Tischtennishalle umgebaut und haben noch viel vor, um St. Ingbert unter Berücksichtigung der Bürgerinteressen, weiter nach vorne zu bringen. Dafür setzt sich unser Team zum Wohle unserer Bürgerinnen und Bürger mit Sinn und Verstand ein.

RAINER KELLER

Ich stehe für:

    • die Entwicklung einer lebens- und liebenswerten Stadt
    • den Erhalt innerstädtischer Grünflächen zur Verbesserung des Wohnumfeldes
    • den Ausbau und Förderung der Radinfrastruktur, um allen Bürgern einen einfachen Weg in die Stadt zu bieten
    • die Entwicklung St. Ingberts zu einer echten Biosphärenstadt – einer Stadt zum Arbeiten und Erholen in einem

Landesbeamter (Listenplatz 1)

Ich stehe für:

    • Bindeglied zwischen Oberbürgermeister,Stadtrat und Verwaltung
    • Neues Denken wagen – „St. Ingbert 2050“
    • Gegen den Stillstand in St. Ingbert – Erneuerung der Tischtennishalle, des alten Stadtbades und der Baumwollspinnerei
    • Zielgerichtete und erfolgreiche Umsetzung von Projekten unter Bürgerbeteiligung
    • Ganzheitliche Stadtentwicklung im Einklang mit den Menschen und der Natur
    • Verbund von Ökologie und Ökonomie
    • Kostenloser Ingo

Selbstst. Kaufmann, Grüner Kandidat für das Amt des vom Stadtrat zu wählenden ehrenamtlichen Bürgermeisters (Listenplatz 3)

CLAUS GÜNTHER

Ich stehe für:
• für eine Grünordnungssatzung, gegen Schottergärten
• Förderung und Bewerbung von Balkonkraftwerken
• echte Förderung des Themas Nachhaltigkeit bei allen städtischen Projekten

SABINE DE HAAS

Ich stehe für:
• Zeitgemäß und ökologisch gestaltete Spielplätze und Sportstätten
• Aufwertung bestehender und Förderung neuer innerstädtischer Grünflächen
• Familienfreundliche Stadtentwicklung im Einklang mit den Bürgern und der Natur
• Ausbau und Förderung qualitativ hochwertiger, pädagogischer Betreuungsmöglichkeiten für die in St. Ingbert lebenden Kinder

DR. CORNELIA BEST

Ich stehe für:
• Tier- und Naturschutz im Einklang mit der Erholungsfunktion
der Natur
• Ausbau des Tierschutzengagement der Stadt
• Sicherung der Arbeit des Tierheims Saarpfalz
• eine soziale Stadt

SANDRA WOLL

Ich stehe für:
• Radwege ausbauen, Markierungen erneuern
• Bauprojekte nachhaltig, ökologisch und sozial verträglich umsetzen
• mehr Bürgerbeteiligung, Schaffung eines partizipativen Bürgeretats

BODO MARSCHALL

Ich stehe für:
• Schutz des Waldes vor Zerstörung durch Übernutzung und Gewinnmaximierung
• Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements
• Erhalt der innerstädtischen Naherholungszonen

YVONNE SCHMIDT

Ich stehe für:
• Stärkung der Beiräte (Senioren, Nachhaltigkeit, Klima, und Behinderte)
• für eine Baumschutzverordung, um die Bedeutung der Bäume in der Stadt zu unterstreichen
• gegen eine zunehmende Versiegelung der Natur

WIR HABEN GEMACHT.
WIR machen weiter.
Jetzt für morgen in St. Ingbert.

Kontaktieren Sie uns gerne

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Kritik an uns richten wollen, dann können Sie uns entweder telefonisch, per Fax, per Post, per E-Mail erreichen oder unser Kontaktformular ausfüllen.

Bitte gib deine E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.
Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten unter Beachtung der Datenschutzgesetze gespeichert und verarbeitet werden. Zur Information über parteirelevante Aktivitäten und für satzungsgemäße Zwecke speichern wir Ihre Namen, Anschrift, Telefonnummer, Emailadresse, Geburtsdatum, Mitgliedsdaten und Bankdaten. Die Speicherung der Daten ist zur Erfüllung unserer Aufgaben im Rahmen der Mitgliedschaft bzw. dem bekundeten Interesse an der Partei erforderlich. Die Gebietsverbände der Partei haben Zugriff auf die Daten der jeweiligen Mitglieder. Eine Weitergabe an Dritte außerhalb der Partei z.B. für Werbezwecke findet nicht statt. Nach Beendigung der Mitgliedschaft werden Ihre Mitgliedsdaten gelöscht, sofern dem nicht eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist entgegensteht. Sollte die Mitgliedschaft nicht zustande kommen, löschen wir die Daten innerhalb von 6 Monaten. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz finden Sie unter www.gruene-igb.de/datenschutzerklaerung. Ihnen stehen die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder datenschutzrechtliche Ansprüche verletzt worden sind, können Sie sich bei dem/der zuständigen Beauftragte*n für Datenschutz beschweren. Ihre Ansprechpartner: Rainer Keller und Sabine de Haas, Nelkenstraße 14, 66386 St. Ingbert, Telefon: 06894 9743625, E-Mail: info(at)gruene-igb.de

Vor Ort mitdiskutieren.

Natürlich sind Sie zu unseren regelmäßigen Treffen herzlich eingeladen. Wir würden uns freuen, wenn Sie einmal vorbei schauen würden.

Die GRÜNEN in St. Ingbert treffen sich monatlich, außerdem werden regelmäßig Fraktionssitzungen im Stadt- und Ortsrat abgehalten. Wenn Sie Interesse haben, bei einem solchen Treffen einmal dabei zu sein, melden Sie sich einfach per Mail oder Telefon bei uns. Wir werden Ihnen Auskunft über den nächstmöglichen Termin geben.