Grüne Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreistag

V.l.n.r.: Jens-Peter Tillmanns, Prof. Marc Piazolo, Daniel Wannemacher, Rainer Keller, Yvette Stoppiera-Wiebelt, Prof. Gerhard Wenz, Anke Pfaff, Ralph Rouget, Markus Schmitt, Charlotte Mast, Stephanie Riede, Hans-Jürgen Domber, Kerstin Hiller

Grüne Saarpfalz wählen Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreistag

21.02.2019 | Am Mittwoch, den 20.02. fand die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes der Grünen Saarpfalz in Kirkel-Limbach zur Wahl der Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl statt.

Als Spitzenkandidat für die Kreistagsliste wurde der Mitinitiator und Sprecher der „Bürgerinitiative gegen die B 423 neu“, Ralph Rouget einstimmig gewählt. Auf Platz 2 folgt die bisherige Vorsitzende der Kreistagsfraktion Charlotte Mast aus St. Ingbert, auf Platz 3 der bisherige Kreisbeigeordnete Hans-Jürgen Domberg aus Gersheim.

Platz 4 ging an die Kreisvorsitzende Yvette Stoppiera-Wiebelt aus Homburg, Platz 5 an Daniel Wannemacher aus Mandelbachtal,

Die weiteren Listenplätze wurden wie folgt besetzt: Platz 6 Anke Pfaff, Bexbach, Platz 7 Prof. Gerhard Wenz. St. Ingbert, Platz 8 Kerstin Hiller, Mandelbachtal, Platz 9 Stephanie Riede, Hassel und Platz 10 Prof. Marc Piazolo aus Homburg.

Die Liste ist damit zu gleichen Teilen mit Frauen und Männern besetzt.

In ihren Reden gingen sowohl der Kreisvorsitzende Rainer Keller, als auch der Spitzenkandidat Ralph Rouget programmatisch auf die Wichtigkeit des Kampfs gegen den Durchgangs- und Schwerlastverkehr in den Städten und Gemeinden des Saarpfalzkreises ein, verknüpft mit der Forderung nach einem zeitgerechten Mobilitätskonzept, einer Steigerung der Attraktivität des ÖPNV und einer Stärkung des nicht-touristischen Alltagsradverkehrs.

Verwandte Artikel